Das neue Programm  Frühjahr / Sommer 3/20-7/20

 

 

 

Dienstag 03.03.2020

 

„Edith Stein –  Karmeliterin, Philosophin, Heilige“

 

Edith Stein (1891-1942) ist eine der wichtigsten religiösen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Ursprünglich von jüdischer Herkunft, konvertiert sie zum Christentum und tritt in den Karmeliterorden ein. Edith Stein ist bis heute eine herausragende Vertreterin moderner Philosophie. Sie setzte sich sehr für Frauenrechte ein. Im Jahr 1942 wird sie in Auschwitz ermordet, im Jahr 1998  heilig gesprochen.

 

mit Angelika Bönker-Vallon, Philosophin, Grafing

 

Teilnahmegebühr 4 Euro/ Frühstück nach Ermessen

 

 

Dienstag 07.04.2020

 

„Wenn nicht wir, wer dann und wenn nicht jetzt, wann dann?“

 

Geschlechtergerechtigkeit in der katholischen Kirche, eine Utopie?

Frauen wollen in all ihren Begabungen und Talenten (auch als Diakonin und Priesterin) endlich ernst genommen werden. Eine Kirche, die glaubwürdig sein will,

muss Geschlechtergerechtigkeit vorleben.

 

Diskussionsrunde:

mit Birgit Stoppelkamp, Bildungsreferentin der kath. Frauengemeinschaft

Deutschlands (kfd) /Diözesanverband München/Freising

 

Teilnahmegebühr 4 Euro/Frühstück nach Ermessen

 

 

Dienstag 05.05.2020

 

Eine Zeitreise durch Glonn mit Kreisheimatpfleger Thomas Warg

„Wie gut war die ‚guade, oide Zeit’ wirklich?“

 

Der Kreisheimatpfleger lädt ein zu einem amüsanten und lehrreichen Ritt durch die Geschichte von Glonn - angefangen von der Steinzeit.

Wie und wovon lebte man/frau im „Sumpf“ da unten, mit soviel Wasser „rundumadum“? Wie entwickelte sich der Ort über die Jahrhunderte? Wie sah so ein durchschnittliches Frauenleben aus? Und überhaupt die Kelten und die Schweden…

Und wie war das mit den Pienzenauern? Und dem Baron Büsing Orville?

Fragen über Fragen… Einen Überblick verschafft Gott sei Dank:

 

Thomas Warg, Historiker, Kreisheimatpfleger/Ebersberg

 

Eintritt frei/Frühstück nach Ermessen

 

 

Leider muss im Juni wegen der Anfang des Monats beginnenden Pfingstferien der Frühstückstermin ausnahmsweise ganz entfallen!

 

 

 

Dienstag, 07.07.20

 

Die Klopfakupressur – eine wirksame Selbstbehandlungsmethode

 

Das Beklopfen bestimmter Akupressurpunkte ist eine leicht zu erlernende

Selbstbehandlungsmethode, die man bei vielen Alltagsbeschwerden wie

z.B. Ängsten, Stress, Schuldgefühlen, Kopfschmerzen, Verspannungen, Übergewicht und Schlafstörungen anwenden kann. Anleitung dazu, für jede geeignet,  gibt:

 

Susi Schöne, Heilpraktikerin, Baldham

 

Teilnahmegebühr 4 Euro/ Frühstück nach Ermessen